Werte und Normen

Darf ich ein überlebenswichtiges Medikament für meinen Bruder stehlen, wenn es so teuer angeboten wird, dass ich es nicht bezahlen kann?

Was passiert eigentlich nach dem Tod mit mir, meiner Seele, meinem Körper?

Woran erkenne ich Verschwörungstheorien? Wie kann ich Wahrheit vom Trugbild unterscheiden?

Was ist „Glück“?

– das sind nur ein paar von vielen interessanten Fragen, mit denen sich der Werte und Normen-Unterricht auseinandersetzt. Selbstverständlich gibt es zu diesen Fragen nicht immer eindeutige Antworten, sondern vielmehr unterschiedliche Perspektiven. Diese verschiedenen Orientierungsangebote werden im Unterricht genauer untersucht und mit eigenen Vorstellungen in Beziehung gesetzt. Die Schüler:innen reflektieren also zu lebensnahen Themen ihre eigene Position und lernen – je nach Thema (s.u.) – Ansichten von z.B. bekannten Philosoph:innen oder Soziolog:innen kennen.

– Sarah Stahnke

Einblicke in den Werte und Normen-Unterricht

Hier finden Sie einige im Werte und Normen-Unterricht entstandene Produkte:

Lapbooks zum Thema Familie

Tag der offenen Tür und Werte und Normen
26.02.2021

Jenseitsvorstellungen

Allgemein, Tag der offenen Tür, und Werte und Normen
26.02.2021

Themen im Werte und Normen-Unterricht

Das Curriculum orientiert sich dabei an den vier kantischen Fragen:

1. Was kann ich wissen?

2. Was soll ich tun?

3. Was ist der Mensch?

4. Was darf ich hoffen?

Folgende konkrete Themen werden im Werte und Normen-Unterricht verbindlich behandelt:

Jahrgang 5Ich und meine Beziehungen
Glück und Lebensgestaltung
Regeln für das Zusammenleben
Jahrgang 6Leben in Vielfalt
Aspekte von Religionen und Weltanschauungen
Jahrgang 7Das Ich und seine sozialen Rollen
Konstruktiver Umgang mit Krisen (insb. Thema Sucht)
Menschenrechte und Menschenwürde
Jahrgang 9Entwicklung und Gestaltung von Identität
Verantwortung für Natur und Umwelt
Liebe und Sexualität
Jahrgang 10Ethische Grundlagen für Konfliktlösungen
Wahrheit und Wirklichkeit
Deutungsmöglichkeiten und –grenzen von Religionen und Weltanschauungen
Einführungsphase (Jahrgang 11)Individuum und Gesellschaft (Pflichtmodul: Recht und Gerechtigkeit) Religionen und Weltanschauungen (Pflichtmodul: Bedeutung und Funktionen von Religionen und Weltanschauungen)
Qualifikationsphase (Jahrgang 13)Ethik (Pflichtmodul: Normative Ethik)
Anthropologie (Pflichtmodul: Spezifische Dimensionen des Menschseins)

Bewertungsmaßstab

Es werden im Schuljahr 2 Klassenarbeiten im Fach Werte und Normen geschrieben. Als Orientierungsmaßstab für die Notengebung gilt:

Schriftlich 40% / Mitarbeit 60%.

– Patricia Kabus

Ankündigungen

Digitaler Tag der offenen Tür: Großer Erfolg:
Der digitale Tag der offenen Tür fand am 27.2. vormittags statt. In zahlreichen Videochats trafen Fragen und Antworten zusammen. Mit den neuen Bildern und Filmen stellt sich hier das Gymnasium auch denen vor, die die Live-Beratung an diesem Termin nicht in Anspruch nehmen konnten.

Nächste Termine