Robotik-AG

Die Goetheschule bietet seit Anfang des Jahrtausends Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, aktiv Robotik zu erleben. Dies geschieht zum Teil im Rahmen des Unterrichts, aber vor allem im Rahmen der wöchentlich stattfindenden Robotik-AG. Ein wichtiger Bestandteil und ein Ziel ist der RoboCup. Dieser ermittelt bereits seit 1997 im nationalen und internationalen Vergleich seine Deutschen Meister, Europameister und Weltmeister.

Robotik an der Goetheschule

Erdbeben – Rettungen – Robotik – Wettbewerb – Spaß … Worum geht es beim RoboCup?

Man stelle sich ein Erdbebengebiet vor. Viele Häuser sind beschädigt und einsturzgefährdet. Menschen, Tiere und auch materielle Dinge müssen gerettet werden. Doch eine Rettung bzw. Bergung durch eine Begehung des Hauses ist für einen Menschen viel zu riskant. Genau auf diesem Szenario beruht die Idee des RoboCup-Wettbewerbs. Die Aufgabe der antretenden Roboter ist es, die verschütteten und hilfsbedürftigen Katastrophenopfer aufzuspüren und zu retten.

In dem Wettbewerb „Rescue“ (engl. to rescue = retten) werden verschiedene Katastrophen-Szenarien in eigens dafür gefertigten Arenen simuliert. In Teams von mindestens zwei Schülern müssen Roboter gebaut und programmiert werden, um autonom innerhalb von acht Minuten Leben zu retten. Das Spielfeld simuliert ein Haus nach einem Erdbeben. Orientierung findet der Roboter an einer schwarzen Linie, dessen Führung allerdings immer wieder unterbrochen ist. Erschwert werden das Wiederfinden der Linie und das Durchfahren der einzelnen Räume durch Hindernisse, die sich auf der Strecke befinden. Diese müssen umfahren bzw. überfahren werden. An vorhandenen Wegkreuzungen muss der Roboter selbstständig den richtigen Weg einschlagen. Auf seinem Weg zum zu rettenden Opfer muss der Roboter steile Rampen bewältigen. In einem Raum des Parcours befinden sich dann die zu rettenden Opfer/Gegenstände, die vom Roboter selbstständig gesucht, erkannt und geborgen werden müssen.
Durch stetige Regeländerungen wird der Parcours von Jahr zu Jahr schwieriger und ähnelt immer mehr dem Originalszenario.

Im Bereich Rescue „MAZE“ des RoboCup muss anders als im RESCUE Wettbewerb der Roboter keiner schwarzen Linie folgen. Er muss selbstständig ein von hohen Wänden umgebenes Labyrinth erkunden, Karten zeichnen, Gefahren ausweichen, Verschüttete Opfer anhand ihrer Temperatur erkennen und „Erste-Hilfe-Pakete“ abwerfen. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler werden hierbei im Bau und bei der Programmierung ihres „Robo-Schützlings“ angemessen stark gefordert. Lösungsstrategien müssen permanent getestet werden, so dass auch wechselnde, neu eingebaute Probleme gemeistert werden können. Auf dem Weg der Roboter tun sich unter ihnen u.a. dunkle Untergründe auf, die auf keinen Fall passiert werden dürfen. Schutt, Schwellen und Unebenheiten verkomplizieren den Robotern ihre präzisen Berechnungen und vermiesen ihnen ihre eigentlich akkuraten Bewegungen. Im „Maze“-Bereich sind Präzision und Fehlertoleranz die beiden Schlüssel zum Erfolg.

Natürlich ist der gesamte Wertungslauf dieser Wettbewerbe eine Simulation, der Parcours ist nur einige Quadratmeter groß, die Arena ist auch nicht matschig oder radioaktiv verseucht; es gibt keine echten Rettungsteams und die „Opfer“ lassen die erhaltenen Pakete einfach vor sich auf den Boden fallen. Dennoch wissen die Schüler, wenn sie gerade an ihren Robotern arbeiten, dass dies nur der erste Schritt ist, um künftig in Katastrophengebieten mithilfe von moderner Technik reale Menschenleben zu retten.

Die Goetheschule hat in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich am RoboCup teilgenommen und gehört deutschlandweit zu den erfolgreichsten Schulen auf diesem Gebiet. Dies zeigen auch diverse Titel und vordere Plätze, die bei „Regionalen Meisterschaften“, „Deutschen Meisterschaften“, „Europameisterschaften“ und „Weltmeisterschaften“ nach Hannover geholt werden konnten. 

Ansprechpartner: Herr Gernot Gardinowski

Ankündigungen

Anmeldung für den zukünftigen 5.Jahrgang:
Alle Informationen zum Anmeldeverfahren sowie der Download der Anmelde-Unterlagen befinden sich hier. Anmeldungen sind bis zum 15. Juni 2021 möglich.

Nächste Termine

Schulleben

SunRise

Logbuch Segeltörn 2021

Allgemein
19.09.2021

Elternabende der 5. Klassen

Allgemein
10.09.2021