Frankreich-Austausch

Du bist interessiert am Frankreich-Austausch? Voilà, die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

In der AG Frankreich-Austausch bereiten wir den Austausch vor. Wenn du am Austausch teilnehmen möchtest, ist die Teilnahme an der AG verpflichtend. Teilnehmen können Schüler*innen der 8. und – dieses Jahr – 9. Klasse.

Was machen wir in der AG? Hier füllst du einen Steckbrief über dich aus, mithilfe dessen wir eine,n passende,n französische,n Austauschschüler*in für dich finden. Ein spannender Moment ist dann natürlich, wenn du das erste Mal per Brief in Kontakt mit deinem Austauschpartner trittst. 

In der AG bereiten wir den Austausch auch handfest vor, indem wir das Programm für den Aufenthalt der französischen Schüler*innen in Hannover planen.

Auch sprachlich bereiten wir uns auf den Austausch vor, indem wir beispielsweise die Wortfelder zu den wichtigsten Themen kennenlernen (Der erste Abend in der Gastfamilie; beim Essen etc.).

Der Austausch selbst findet dann im zweiten Halbjahr statt. 

Wir dürfen die französischen Schüler*innen in Hannover begrüßen, genauso wie wir von den Austauschschüler*innen in Gérardmer aufgenommen werden. Dabei wohnt der Austauschpartner jeweils in der Familie seines Partners. 

Alljährlich gibt es ein buntes und reichhaltiges Programm. In Gérardmer genießen wir beispielsweise die schöne naturnahe Lage der Stadt. Dabei machen wir Unternehmungen als deutsch-französische Gruppe, aber auch mal nur als deutsche Gruppe. Auf dem Programm kann etwa der Besuch einer Bonbonfabrik stehen (mit Verkostung!) oder eine Reise ins schöne Colmar. Genauso schnuppern wir aber auch für einen halben Tag in den französischen Schulalltag herein.

Für den Aufenthalt der französischen Austauschpartner*innen in Hannover bereiten wir ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm in der AG vor. 

Insgesamt ist der Frankreich-Austausch eine tolle Gelegenheit, einen französischen Austauschpartner und seine Familie kennenzulernen. Vielleicht entsteht dadurch ja sogar eine langfristige deutsch-französische Freundschaft? Außerdem hast du die Möglichkeit, die französische Kultur vor Ort live zu erleben, und auch sprachlich ist der Austausch selbstverständlich eine gewinnbringende Erfahrung!

______________________________________________________________________________

Besuch der französischen Schüler*innen in Hannover

Am Mittwochabend, dem 29.06.2022, kamen unsere Austauschpartner*innen aus Gérardmer mit dem Bus an der Goetheschule an. Die Vorfreude auf das Wiedersehen bzw. das Kennenlernen war groß.

Am nächsten Morgen trafen wir uns alle bei sonnigem Wetter zum Frühstücken auf dem Schulhof. Nachdem wir von Frau Ahlborn begrüßt wurden und eine kleine Führung durch die Schule gemacht hatten, gingen die deutschen Schüler*innen jeweils mit ihren Austauschpartner*innen in den Unterricht. Unseren normalen Schulalltag konnte unser Besuch aber nicht wirklich erleben, da an diesem Tag der Abistreich stattfand. Viel Spaß hatten wir trotzdem. Nach der 5. Stunde machten wir dann noch eine Stadtrallye und erkundeten Hannover in Kleingruppen.

Am Freitagvormittag waren wir im Sprengelmuseum. Auf dem Programm standen eine Führung und ein kreativer Workshop. Danach waren wir auf dem Maschsee Tretboot fahren. Trotz des Regens hat es uns sehr gut gefallen.

Am Wochenende machte jeder eigene Aktionen mit seinem/seiner Austauschpartner*in. Einige gingen zum Shoppen in die Innenstadt oder zum Schwimmen an den Blauen See, andere besuchten die Ideen-Expo, den Zoo oder das Schützenfest, auch Ausflüge nach Hamburg oder Berlin wurden gemacht und vieles mehr.

Nachdem wir am Montagmorgen eine Stunde Unterricht hatten, fuhren wir wieder in die Stadt. Wir wurden im Neuen Rathaus empfangen, besichtigten den Ratssaal und bekamen einiges über das Rathaus erzählt. Dann gingen wir ins Kino in der Limmerstraße und schauten den Film „Tschick“.

An unserem letzten Tag vor der Abreise hatten wir den gesamten Vormittag noch einen Projekttag. Dort gestalteten wir alle einen individuellen Jutebeutel über den Austausch. Am Abend fand unsere Abschiedsfeier statt. Es gab leckeres Essen und viel Musik. Wir tanzten zusammen zu Klassikern wie „Macarena“, aber auch zu bekannten deutschen Songs, wie „Flieger“. Wir hatten alle sehr viel Spaß, obwohl der Abschied immer näher rückte. 

Am Mittwoch, dem 06.07.2022, war die gemeinsame Woche leider schon vorbei und die französischen Schüler*innen traten die Heimreise an. Wir haben in der einen Woche viel erlebt! Es hat viel Spaß gemacht und es war eine sehr schöne Zeit, die wir nie vergessen werden. Jeder der die Chance hat, an einem Austausch teilzunehmen, sollte diese auf jeden Fall wahrnehmen!

Janna Saathoff 

______________________________________________________________________________

Frankreichaustausch der Goetheschule Hannover nach Gérardmer 2022

Liebe Goetheschule

Wir waren vom 08.06.2022 bis zum 16.06.2022 mit 23 Schüler*innen aus den Jahrgängen 8 und 9 für eine Woche auf Frankreichaustausch in den Vogesen, in der schönen Kleinstadt Gérardmer. Gérardmer liegt in der Nähe von Strasbourg, in der Nähe der deutschen Grenze.

Bei unserer Ankunft hat es stark geregnet, deshalb haben wir alle nach dem Aussteigen schnell unsere Koffer und Rucksäcke genommen, haben unsere Gastfamilien gesucht, sind ins Auto gestiegen und zu unseren Austauschschüler*innen nach Hause gefahren. Am Freitag waren wir vormittags alle bis 12 Uhr im Unterricht. Danach gab es Mittagessen in der Kantine.

Donnerstag 09.06.2022

Am Donnerstag ging es für manche mit dem Bus, für manche mit dem Auto zur Schule, wo wir dann zusammen mit unseren Austauschschüler*innen vom Schulleiter begrüßt wurden. Nach der Begrüßung durften wir uns an einem Buffet bedienen. Als nächstes ging es für uns mit den Austauschschüler*innen in den Unterricht. Im französischen Schulsystem haben die Klassen keinen Klassenraum, sondern es gibt Unterrichtsräume, d.h. man geht für jede Stunde in einen anderen Raum, es sei denn man hat Doppelstunden. Mittags nach dem Unterricht gab es in der Mensa typisches Essen aus den Vogesen. Nach dem Mittagessen sind wir zum Rathaus von Gérardmer gelaufen und wurden dort von der Bürgermeisterin von Gérardmer herzlich willkommen geheißen.

Freitag 10.06.2022

Am Freitag waren wir vormittags alle bis 12 Uhr im Unterricht. Danach gab es Mittagessen in der Kantine. Am Nachmittag haben wir zusammen mit den Austauschschüler*innen einen Ausflug auf einen Ziegenhof gemacht. Wir durften die Ziegen füttern und Käse probieren.

Als Tagesabschluss sind wir noch zu einem Aussichtspunkt gefahren, von dem aus man einen wunderschönen Blick über die Vogesen hatte.

Samstag und Sonntag 11-12.06.2022

Das Wochenende haben wir alle in der Familie verbracht und mit den Familien viel unternommen. Z.B. wurden Freizeitparks, Fahrradrennen, Seen, Schwimmbäder oder einfach nur Freund*innen mit anderen deutschen Austauschpartner*innen besucht.

Montag 13.06.2022

Am Montag sind wir mit dem Bus nach Épinal gefahren. Am Anfang haben wir den Schlosspark in Épinal besucht. Dieser Schlosspark ist sowohl ein kleiner Tierpark als auch ein echter Schlosspark. Am Ende des Parkbesuchs haben wir das Schloss besucht. Mittags haben wir ein Picknick im Park gemacht. Am Nachmittag sind wir zum Musée de l’image in Épinal gegangen und haben uns eine neue Ausstellung angesehen. Als letztes hatten wir noch zwei Stunden freie Zeit in Épinal, während der wir uns die Stadt angesehen oder etwas gegessen haben.

Dienstag 14.06.2022

Am Dienstag sind wir ohne unsere Austauschpartner ans Moor gefahren. Der Weg war zwar ein wenig nass und matschig, aber es war trotzdem schön. Nebenbei haben wir denke ich alle ein bisschen was über das Moor gelernt. Als nächstes haben wir eine Bonbonfabrik besucht. Wir durften bei der Produktion zuschauen…

… und natürlich auch Bonbons kaufen

Nach dem Besuch in der Fabrik sind wir mit dem Bus zurück nach Gérardmer gefahren, um in der Schulkantine Mittag zu essen. Nachmittags hatten wir erst ein wenig Unterricht. Um 15 Uhr sind wir dann in den Informatikraum gegangen, um in Partnerarbeit eine kleine Präsentation über Gérardmer oder über eins der Bilder aus dem Museum vorzubereiten.

 Mittwoch 15.06.2022

Am Mittwoch hatten wir morgens von 8 Uhr bis 10 Uhr Unterricht, nach dem Unterricht haben wir die Abschiedsfeier vorbereitet. Den Mittag und Nachmittag haben alle in der Familie verbracht. Am Abend war die Abschiedsfeier, es gab viel zu essen, Melone, Crêpes, Torten und Süßigkeiten. Das Highlight war eine fantastische deutsch-französische Torte, die eine Gastmutter beigesteuert hatte.

16.06.2022 Donnerstag

Bei der Abfahrt waren wir alle froh, dass es nach Hause ging, es waren aber auch alle ein wenig melancholisch. Es gab die eine oder andere Träne, aber auch die Freude auf einen erfolgreichen Gegenbesuch der Franzosen in Hannover.

Ankündigungen

Informationen zum Coronavirus:
Hier erhalten Sie aktuelle Informationen und Briefe aus der Goetheschule zum Umgang mit dem Corona-Virus.
Informationen zu Schulausfällen bei extremen Witterungsverhältnissen:
Informationen zu Schulausfällen bei extremen Witterungsverhältnissen finden Sie auf der Website des Regionalen Landesamts für Schule und Bildung Hannover.

Nächste Termine

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Schulleben

Zukunftstag am 27.04.2023

Allgemein und Berufsorientierung
28.09.2022

Online-Logbuch Segeltörn 2022

Segel-AG
9.09.2022

Bestellverfahren für iPads (7.Klassen)

Allgemein und Medienbildung
1.09.2022