Hallo liebe Schüler:innen der Goetheschule,

am 17.05.2021 war der internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit. Dieser Tag „wurde 2004 ins Leben gerufen, um die Aufmerksamkeit auf die Gewalt [gegen] und Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender-, Intersexuellen und allen anderen Menschen mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen, Geschlechtsidentitäten oder -ausdrücken und Geschlechtern zu lenken.“ (www.may17.org).

Gemeinsam mit der Schüler:innenvertretung haben wir den 17. Mai als Anlass genommen, an der Goetheschule eine Queer-AG zu initiieren.

„Queer“ ist ein Sammelbegriff für alle Menschen die von der gesellschaftlichen Cisgender-Heteronormativität (der gesellschaftlichen Norm „männlich, weiblich, heterosexuell“) abweichen. Hier seht ihr eine kleine Übersicht über die geschlechtliche und sexuelle Vielfalt:

Quelle: www.genderbread.org

Was erwartet euch in der Queer-AG?

  • Austausch über queere Themen, eigene Erfahrungen (hier sind Sichtweisen sowohl von queeren als auch nichtqueeren Personen interessant und erwünscht)
  • Gemeinsame Planung von Aktionen in der Schule
  • Gemeinsame Gestaltung eines „bunten Bretts“ für die Goetheschule zu queeren Themen
  • Raum für eigene Ideen

Hier findet ihr verschiedene Beiträge aus der Queer-AG:

Es sind noch keine Inhalte vorhanden.

Die Agenda der Queer-AG wurde von den Teilnehmer:innen wie folgt formuliert:

Habt ihr unsere Queer-Vitrine bereits gesehen? Wir erweitern sie ständig, ihr findet sie derzeit im D-Trakt unseres Gebäudes:

Wenn ihr euch für queere Themen interessiert und Lust habt, an der Queer-AG teilzunehmen oder zumindest einmal reinzuschnuppern, dann meldet euch unbedingt an. Wir freuen uns auf euch!

Viele Grüße

Sarah Halagan und Patricia Kabus

Gif made by Mey