Modellbau im Biologieunterricht

Biologie
8. Dezember 2020

Die Klasse 5a beschäftigte sich mit dem Körperbau des Menschen. Dabei wurden auch das Skelett und die Wirbelsäule im Speziellen betrachtet. Um die Funktion der Wirbelsäule zu analysieren, bot es sich an, Modelle zu bauen. In der Klasse 5a sind sehr unterschiedliche Modelle gebaut worden: Es wurden Korken, Knete, Styroporkugeln, Poolnudeln, Moosgummi, Salzteig, Gummibärchen, Pappe und vieles mehr verwendet. Jede Schülerin und jeder Schüler stellte das erstellte Modell vor, und es wurde diskutiert, ob es sich um ein Funktions- oder Strukturmodell handelte. Modellkritiken wurden geäußert, diskutiert und abschließend die Belastung der Wirbelsäule im Schulalltag thematisiert. Abschließend können die vier Unterrichtsstunden als gelungen und sehr ideenreich bezeichnet werden.

Klasse 5a während der Biologieunterricht-Einheit “Menschliche Wirbelsäule-Modellbau und Modellkritik”

Juliana erklärt ihr Wirbelsäulenmodell