Das Musikalische Quartett

Das Musikalische Quartett
3. Januar 2023

Folge 3: Die Planeten

Sie drehen sich weiter, als wäre nichts passiert. Dabei ist viel passiert!

In der Folge 3 hat sich das Quartett um die Planeten gekümmert. Zu Gast war der Astronomie-Professor Matthias Bartelmann von der Uni Heidelberg. Gemeinsam mit den Schülerinnen Jana Durna, Dorothea Erdmann und Berenike Alba (allesamt Jahrgang 11, Musikzweig) sind wir der Frage nachgegangen, ob Gustav Holst mit seinem fulminanten Werk „Die Planeten“ richtig lag. Also physikalisch versteht sich: Hat die Komposition einen Zusammenhang mit den Gegebenheiten auf den fernen Himmelskörpern? Oder hat sich Gustav Holst doch nur an den römisch-griechischen Göttern orientiert?

Diese mit Augenzwinkern zu verstehende Fragestellung haben die Schülerinnen genutzt, um das Stück exzellent zu analysieren und pointiert zu präsentieren. Im fast voll besetzten G.Ö.T. der Goetheschule wurde sich wissenschaftlich ausgetauscht genauso wie herzlich gelacht: Herr Bartelmann wusste, für sein Fach Physik mit Humor und Scharfsinn zu werben. Auch Laurin Marek (Jg. 11) trug mit seinem Impulsvortrag zum Thema “Wie klingt das Weltall – im Film?“ (s. Bonusmaterial) zur heiteren Stimmung maßgeblich bei.

Kurzweilige Live-Musik gab es mit Ella Ziegltrum (Klarinette, 10a) und Ann-Christin Euler (Flöte, Jg. 13), die eine Bearbeitung des Planeten Neptun zur Aufführung brachten (s. Bonusmaterial), genauso wie mit Tzu-Ning Huang (6a), die am Klavier solistisch einen Auszug der Venus spielte. Als Höhepunkt hat das Collegium Musicum unter der Leitung von Martin Hurek den Planeten Mars gespielt und dabei sogar Erkenntnisse des Quartetts einfließen lassen.

Und dann spielte auch noch das Wetter mit: Die Astronomie-AG unter der Leitung von Martin Patzke hat allen Zuhörern angeboten, die Planeten live durch das schuleigene Teleskop und unter freiem Himmel zu betrachten. Hier stammt auch das Handyfoto von Eduard Fischer her (s. oben).

Lichtgestaltung und Audioeinspielungen sowie die Podcast-Aufnahme wurden dankenswerterweise wieder souverän durch die Aulatechnik-AG von Matthias Paesler übernommen. Eric John und Matthias Ahrens (beide Jg. 12) waren hier federführend beteiligt.

Besonderer Dank gilt dem Musikproduzenten Christoph Donner, der das sich leider auf der Aufnahme befindliche Rauschen des Beamers entfernen und die Podcastaufnahme qualitativ restaurieren konnte.

Ja. Und so drehen sie sich weiter, die Planeten – vielleicht dreht sich sogar alles: um die Musik?

Thema: Die Planeten — Hat Gustav Holst physikalisch richtig komponiert?
Gäste: Prof. Matthias Bartelmann (Astrophysik, Uni-Heidelberg),
Jana (Jg.11), Dorothea (Jg.11), Berenike (Jg.11)
Aufnahme: 11.11.22
Technik: Eric (Jg.12), Matthias (Jg.12), Matthias Paesler
Leitung: Dr. Raphael Legrand

Einleitende Worte des Schulleiters: 0’03“ | Musikalische Analyse Neptun: 2’20“ | Abgleich Neptun mit Physik: 8’09“| Musikalische Analyse Mars: 16’39“ | Abgleich Mars mit Physik: 25’19“ | Klavier-Version Venus mit Tsu-Ning: 33’44“ | Musikalische Analyse Venus: 38’10“ | Abgleich Venus mit Physik: 43’27“

Holst, The Planets: (1.) Chicago Symphony Orchester mit James Levine, Deutsche Grammophon, 1990 und (2.) Philharmonia Orchestra mit John Eliot Gardiner, Deutsche Grammophon, 1995

  • Der Weltall im Film – Impulsvortrag von Laurin (Jg. 11):

Quellen zum Film in der Reihenfolge ihres Erscheinens:
– „Star Trek“ (Serie), Gene Roddenberry, Paramount Pictures, 1966-1969
– „2001 – Odyssee im Weltraum“, Stanley Kubrick, Metro-Goldwyn-Mayer, 1968
– „Interstellar“, Christopher Nolan, Warner Bros, 2014
– „Star Wars“, George Lucas, Walt Disney Company, 1977


  • Neptun-Bearbeitung von Ella Ziegltrum (Kl), Ann-Christin Euler (Fl), Raphael Legrand (Klv):

  • Noten zum Podcast mit Markierungen (als Download):

Quelle der Noten: Everard Sigal (https://imslp.org/wiki/The_Planets%2C_Op.32_(Holst%2C_Gustav) – Zugriff am 19.12.22). Markierungen durch das Musikalische Quartett.


Ankündigungen

Informationen zum Coronavirus:
Hier erhalten Sie aktuelle Informationen und Briefe aus der Goetheschule zum Umgang mit dem Corona-Virus.
Informationen zu Schulausfällen bei extremen Witterungsverhältnissen:
Informationen zu Schulausfällen bei extremen Witterungsverhältnissen finden Sie auf der Website des Regionalen Landesamts für Schule und Bildung Hannover.

Nächste Termine

Es sind keine anstehenden Veranstaltungen vorhanden.

Schulleben

Skifoarn 2023

Sport
6.02.2023
Thermometer

Erklärvideos in der 8e

NaWi-Profil und Physik
5.02.2023