Jugend präsentiert

Allgemein
19. Oktober 2019

Wer kennt das nicht? Es werden mal wieder Referate gehalten und man schnarcht sich von einer Stunde in die nächste – ist ja wenigstens kein Unterricht. Wer hat nun aber mal festgelegt das Referate langweilig sein müssen? Müssen sie nämlich ja eigentlich gar nicht. Unter dem Decknamen einer „Präsentation“ spuken nämlich viele Referate umher und bereiten Freude, nicht nur einem Publikum, sondern auch dem Präsentator. 

Zu einer gelungenen Präsentation gehört nämlich gerade nicht nur richtiger Inhalt, sondern vor allem das Präsentieren an sich, welches sich über Rhetorik, Publikumsbezug, Haltung, Design und vieles mehr erstreckt. Letztlich Qualitäten, die man in seinem Leben immer gebrauchen kann und in denen man nie auslernen wird.

Umso besser, wenn man Spaß daran hat zu präsentieren. Für diese Leute gibt es die Möglichkeit bei JugendPräsentiert teilzunehmen, ein nationaler Präsentationswettbewerb. Man kann mal seine eigenen Fähigkeiten auf die Probe stellen und vielleicht sogar was gewinnen.

Ich selbst habe mit meinem Physikleistungskurs (Bur) dort teilgenommen und bin zusammen mit einem Kurskameraden bis ins Bundesfinale gekommen. Interessant war neben der Herausforderung vor allem die „Präsentationsakademie“ an dem alle Finalisten teilnehmen können. Man fährt mit den Finalisten aus der Region für ein Wochenende z.B. nach Hamburg und kriegt dort neben dem kostenlosen Städtetrip ein professionelles Training in einzelnen „Präsentationsdisziplinen“. Eine solche Erfahrung lässt sich sonst nur unter großem Kostenaufwand selbst machen und man erfährt so von dem ein oder anderen Detail, dass einem sonst verborgen bliebe.

Am Ende kann ich nur sagen, dass man grundsätzlich nur gewinnen kann. Egal wie gut man vorher ist, im Verlauf lernt man viele neue Dinge und mit etwas Glück reicht es ja auch für die Top 6, die „richtigen“ Gewinner.

Wer also Lust oder Interesse daran hat teilzunehmen, kann sich unter Jugend-praesentiert.de informieren. Ansonsten helfen sicherlich gerne eure entsprechenden Lehrer und Herr Dr. Burmeister.

Luca Henkel

Ankündigungen

Digitaler Tag der offenen Tür: Großer Erfolg:
Der digitale Tag der offenen Tür fand am 27.2. vormuittags statt. In zahlreichen Videochats trafen Fragen und Antworten zusammen. Mit den neuen Bildern und Filmen stellt sich hier das Gymnasium auch denen vor, die heute früh die Live-Beratung nicht in Anspruch nehmen konnten.

Nächste Termine

Schulleben

Die zweite Fremdsprache an der Goetheschule

Allgemein, Latein, und Tag der offenen Tür
27.02.2021

SV-Sitzung online? – Ja!

Schülervertretung
26.02.2021