Konzert des Collegium Musicum

Allgemein
19. Juni 2022

Am 1.6.22 gastierte das Collegium Musicum in der Herrenhäuser Kirche. Zur Eröffnung spielte das Projektorchester Rossinis Ouvertüre zur Oper „Der Barbier von Sevilla“ – ein fröhlich beschwingter Beginn dieses abwechslungsreichen Konzertabends.

Im Anschluss präsentierte das Klassenorchester des Musikkurses des 11. Jahrgangs unter der Leitung von Herrn Grimpe ein stimmungsvolles Arrangement des Songs „Flying Carpet“ und setzte damit einen gelungenen ersten stilistischen Kontrapunkt.

Von der Empore musizierten nun die Streicher und Oboen des Collegium das Orgelkonzert in F-Dur von Händel mit dem ehemaligen Kantor und Organisten der Herrenhäuser Kirche Herrn Martin Ehlbeck. Mit diesem gemeinsamen Konzert verabschiedete sich das Ensemble musikalisch bei dem jahrelangen Förderer und Unterstützer des Collegium, der zwischenzeitlich in Rente gegangen war.

Eine jazzig-moderne Bearbeitung des Hauptthemas aus Mozarts „Symphonie 40“ präsentierte jetzt das Klassenorchester des Musikkurses als erneuten Kontrapunkt, bevor mit dem 1. Satz des Klavierkonzertes Nr. 3 c-Moll von Beethoven der musikalische Höhepunkt des Konzertabends erreicht wurde.

Dafür verantwortlich war vor allem die Solistin Elisabeth Eidel (Schülerin des 12. Jahrgang), die mit ihrem mal kraftvoll-majestätischen, mal lyrisch-gesanglichen Klavierspiel eine herausragende Leistung ablieferte. Ihr gelang im Zusammenspiel mit einem flexibel begleitenden Collegium eine sowohl technisch souveräne als auch musikalisch erstaunlich reife Interpretation. Insbesondere die Solo-Kadenz mit ihren hohen Ansprüchen an Geläufigkeit und Brillianz beeindruckte das Publikum, dessen Applaus nach diesem Vortrag gar nicht mehr enden wollte.

Mit dem berühmten „Cancan“ von Offenbach sorgte das Collegium musicum für einen schwungvollen Abschluss des Konzertes, mit dessen Ende das zahlreich erschienene Publikum in der Herrenhäuser Kirche zunächst nicht einverstanden war und mit Standig Ovations eine Zugabe verlangte. Diesem Wunsch kamen die Musiker unter der Leitung von Herrn Hurek mit großer Freude nach.

Fotos: Mikhail Yasnev

Text: Martin Hurek

Ankündigungen

Tag der offenen Tür am Samstag, 24.02.2024, 10-13 Uhr:
Die Schulleitung und die Lehrkräfte der Goetheschule stellen beim Tag der offenen Tür am Samstag, dem 24.02.2024, von 10 Uhr bis 13 Uhr im Gebäude der Goetheschule im Franziusweg 43 ihre Schule vor und stehen für Gespräche und Beratung zur Verfügung. Die Auftaktveranstaltung beginnt um 10.15 Uhr in der Aula (1. Obergeschoss). Das Gebäude ist barrierefrei. Parkplätze stehen entlang der Haltenhoffstraße zur Verfügung, die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (z.B. mit den Bahnlinien 4 und 5, Haltestelle Appelstraße) oder mit dem Fahrrad wird empfohlen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Informationen zu Schulausfällen bei extremen Witterungsverhältnissen:

Nächste Termine

Es sind keine anstehenden Veranstaltungen vorhanden.

Schulleben

Anmeldung Jahrgang 5

Anmeldung

Allgemein
24.02.2024

Das Alte Ägypten in der Klasse 5a

Geschichte
22.02.2024