FAQs zu mobilen Endgeräten

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen rund um die Themen Medienbildung und Einführung der iPads ab Klasse 7. Falls Sie darüber hinaus noch weitere Fragen haben, so können Sie sich gerne unter folgender E-Mail-Adresse bei uns melden: medienbildung[at]goetheschulehannover.de

Technik

Die Entscheidung für die Nutzung von Apple iPads wurde vom Schulträger (Stadt Hannover) getroffen. Das System Apple bietet einen höheren Datenschutz und eine bessere zentrale Steuerbarkeit gegenüber anderen Systemen. Zudem sind die iPads bzw. die Apps zugelassen für die Nutzung im Abitur.

Ja, der Speicher ist ausreichend. Die Schüler*innen haben die Möglichkeit, ihre Daten auf IServ abzuspeichern. Auf diese Weise ist auch die Übertragung von Daten bzw. der Zugriff vom heimischen PC oder von anderen Geräten aus möglich. Dennoch sollte der Speicherplatz regelmäßig aufgeräumt und bei der Installation von privaten Apps darauf geachtet werden, dass genügend Speicherplatz für die Nutzung als Arbeitsgerät in der Schule vorhanden ist.
Die Nutzungsordnung ist zu beachten.

Die Apps für den Unterricht kommen über das Mobile Device Management System „Relution“ auf das Gerät. Um die Lizenzkosten so niedrig wie möglich zu halten, wird dabei die Klassenstufe und der Wahlpflichtunterricht (2. Fremdsprache; WuN/Religion) berücksichtigt, so dass jeder nur die Apps bekommt, die er/sie auch im Unterricht benötigt.

Die iPads werden zusammen mit Stift und Hülle über den Dienstleistungsservice erworben. Weiteres Zubehör muss nicht beschafft werden.

Eine eigene, private Apple-ID kann nur für Personen ab 16 Jahren erstellt werden. Eltern müssen einen Familienaccount einrichten, wenn das iPad auch privat genutzt werden soll, d.h. wenn die Installation von privaten Apps auf dem iPad möglich sein soll.
Ohne Familienaccount sind nur die schulischen Apps auf dem iPad.
Vorteil: Ohne Apple-ID entfallen mögliche Probleme mit der Datenschutzverordnung (DSGVO). Es können schulische Daten nicht aus Versehen auf US-Servern landen. Dafür tragen dann die Eltern die Verantwortung.
Nachteil: Auch individuelle kostenpflichtige Lernprogramme (und In-App-Käufe) können Eltern nicht frei installieren. Eine private Nutzung über den Browser ist dennoch weitestgehend möglich.

Kosten

Anbieter „Mobiles Lernen“ (AfB), Gemeinnützige GmbH
Es erfolgt kein Abtreten von Ansprüchen an Finanzdienstleister oder Banken. Mobiles Lernen“ bleibt über den Mietzeitraum der Vertragspartner. Kündigung und Neuabschluss sind möglich. Es gibt keine SCHUFA-Abfrage. DIe Preise sind einschließlich Versicherung und Service (vor Ort und per Hotline). Die DEP-Registrierung wird übernommen.

Miete 48 MonateRate/Monat Kauf
iPad 9. Gen., 10,2“, 64 GB, WiFi incl. Schutzhülle und Apple Pencil 1. Gen. (durch die LHH geförderter Standard)13,45€619,00€
iPad 9. Gen., 10,2“, 256 GB, WiFi incl. Schutzhülle und Apple Pencil 1. Gen. (keine Förderung für BuT-Berechtigte)16,49€799,00€

Kauf nach Ablauf der Mietzeit möglich (i.d.R. 3 Monatsmieten).

Stand 09.06.22 (Änderungen vorbehalten)

Momentan arbeiten die einzelnen Fachgruppen an der Auswahl der Apps. Eine Digitalgebühr (vergleichbar mit dem Kopiergeld zu Schuljahresbeginn) wird es geben. Die Schule bemüht sich aber darum, diese Kosten so gering wie möglich zu halten.

Es gibt seitens der Schulbuchverlage bisher keine zentrale Anwendung, über die alle Bücher digital abrufbar sind. Viele Schulbuchverlage bieten jedoch an, dass man bei Vorliegen eines analogen Schulbuches die digitale Version für 1-3€ dazu erwerben kann. Es ist denkbar, dass man die Papierversion des Schulbuches in der Schule lässt und zu Hause dann die digitale Version nutzt.
Die Fachgruppen der einzelnen Fächer entscheiden über dieses Vorgehen.

Ein eigenes iPad kann nicht mitgebracht werden. Die iPads müssen in das schulische System eingebunden sein. Dies richtet der Dienstleister für die Schule ein. Eine Integration von privat erworbenen iPads ist nicht möglich.

Datenschutz & Unterricht

Sichtbar für Administrator*innen: Gerätename, Modellname und -nummer, Seriennummer, MAC, IP, iOS-Version, alle installierten Programme, Ladezustand, Speicher, eingetragene Besitzer, Zeitpunkt der letzten Onlineverbindung, Datum der Installation, installierte Profile, Steuerung durch Lehrkräfte

Nicht sichtbar für Administrator*innen: Sämtliche Inhalte, d.h.: Kalender, Adressbuch, Mails und Kontakte, Browserverlauf, Namen gespeicherter Dateien, Inhalte gespeicherter Dateien, Nachrichten, Fotos und Videos.

Ja, wenn das iPad in den sogenannten „Lost-Modus“ versetzt wird. Gleichzeitig ist das Gerät dann auch gegen die Nutzung durch Dritte gesperrt.

Die Nutzung der Tablets ist sehr vielfältig. Das medienpädagogische Konzept der Goetheschule sieht in dem iPad eine willkommene, zeitgemäße Erweiterung der unterrichtlichen Möglichkeiten, d.h.:

  • schnelle Recherchemöglichkeit im Internet
  • Protokolle können durch Fotos oder Videos ergänzt werden.
  • Spezielle Apps wie Geogebra ermöglichen ein tieferes Verständnis.
  • In den Fremdsprachen können Hörbeispiele oder Vokabeln individuell angehört werden.
  • Die verbauten Sensoren werden zur Erfassung von Messwerten genutzt.
  • Die Produktion von Erklärvideos intensiviert das Verständnis.

… und vieles weitere mehr.

Unser medienpädagogisches Konzept sieht vor, dass es für die Schüler*innen ganz zu Beginn einen Einführungstag zum iPad geben wird. Anschließend wird es in regelmäßigen Abständen Doppelstunden zur Benutzung der iPads geben. Inhalte sind dabei unter anderem die Einrichtung von Mail, Kalender, Onlinespeicher und Backups sowie die Einarbeitung in zentrale Apps und Grundwissen zum Datenschutz und Urheberrecht.

Ankündigungen

Informationen zum Coronavirus:
Hier erhalten Sie aktuelle Informationen und Briefe aus der Goetheschule zum Umgang mit dem Corona-Virus.
Informationen zu Schulausfällen bei extremen Witterungsverhältnissen:
Informationen zu Schulausfällen bei extremen Witterungsverhältnissen finden Sie auf der Website des Regionalen Landesamts für Schule und Bildung Hannover.

Nächste Termine

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Schulleben

Konzert des Collegium Musicum

Allgemein, Konzerte, und Musikzweig
19.06.2022

Musikprobentage- Musical

Allgemein
15.06.2022

Teilnahme am Filmfestival in Cannes

Französisch
14.06.2022