.

Orchester

"Feuerwerksmusik" von G. F. Händel in der Herrenhäuser Kirche am 15.3.2013

(Foto: C. Krohne)

 

 

Dank der breit gefächerten Musikzweigarbeit an der Goetheschule sind wir in der Lage, ein Sinfonieorchester mit nahezu allen Instrumenten aus eigenen Kräften zu besetzen. Natürlich gibt es gelegentlich hier und da Engpässe, bei denen uns auch Eltern sowie Schülerinnen/Schüler oder Kolleginnen/Kollegen von Nachbarschulen herzlich willkommen sind!

 

Programm

Wir erarbeiten pro Jahr zwei Programme von je ca. 30 Minuten Dauer, darunter Konzerte, sinfonische und Streichorchesterwerke.

 

Auftritte
Regelmäßige Auftritte im Rahmen von Schulkonzerten finden statt anlässlich
• - eines "Serenadenkonzerts" im Frühjahr,
• - eines "Sommerkonzerts" gegen Ende des Schuljahres und
• - zweier "Weihnachtskonzerte" in wechselnden Kirchen Hannovers.

Daneben gibt es gelegentliche Sonderkonzerte und Auftritte in und außerhalb der Schule zu verschiedenen Anlässen.

Probenzeiten
Wir proben wöchentlich mittwochs von 14.30 bis 16.00 Uhr in der Aula der Goetheschule (Franziusweg) unter der Leitung von Herrn Hurek. Wie alle anderen Musik-Arbeitsgemeinschaften nimmt auch das Schulorchester einmal jährlich an der Musikarbeitswoche der Goetheschule in der Jugendherberge Hitzacker/Elbe teil, die jeweils vor den Osterferien stattfindet.

 

Programm des Schuljahres 2012/2013

Porter, Musical "Kiss me, Kate!"

Brahms, Ungarischer Tanz Nr. 5

Händel, Feuerwerksmusik

Rossini (Arr. Stapf), Ouvertüre zur Oper "Der Barbier von Sevilla"

Williams (Arr. Lopez), Star Wars (Medley)


Impressionen vom Orchesterkonzert

14 09 26 Orchesterkonzert

Hier die ersten Impressionen vom Orchesterkonzert des Collegium Musicum und dem Sinfonieorchester der Goetheschule unter der Leitung von Martin Hurek. Es waren Werke von Händel, Witt und Mendelssohn zu hören.

Impressionen vom Orchesterkonzert

Begeisterndes Orchesterkonzert in der Herrenhäuser Kirche

2013_CM_Orchesterkonzert_1

Mit Standing Ovations des Publikums endete am vergangenen Dienstag (24.9.) ein außergewöhnlicher Konzertabend in der Herrenhäuser Kirche. Aufgetreten waren das Orchester (mit Rossinis Ouvertüre aus "Der Barbier von Sevilla") sowie das Collegium Musicum (mit dem Flötenkonzert op. 29 von Stamitz und der "Unvollendeten" von Schubert) unter der Leitung von Martin Hurek.

Begeisterndes Orchesterkonzert in der Herrenhäuser Kirche