.

Aktuelles aus der Europaschule

2017_Logo_Europaschule 1

Die Goetheschule engagiert sich in vielen Bereichen als Europaschule: das ERASMUS+ Schülerprogramm läuft, die Bewerbung für die ERASMUS+ Lehrerfortbildung ist eingereicht, die Goetheschule ist dem „Netzwerk der Europaschulen in Niedersachsen e.V.“ beigetreten und der Europaparlamentarier Bernd Lange kommt zu Besuch.

Das erste Treffen, des in diesem Jahr angelaufenen ERASMUS+ Projekten, ist mit einem Besuch der teilnehmenden Schulen aus Tschechien, Spanien und Frankreich erfolgreich absolviert. Viele weitere Treffen zum Thema "science beyond the classroom: undiscovered occupational areas" werden folgen. Motivation und Hintergrund des Projekts sind die hohe Quote an Jugendarbeitslosigkeit und der Fachkräftemangel in naturwissenschaftlich geprägten Berufsfeldern. Um beiden Aspekten entschieden entgegenzutreten, werden sich 24 Goetheschüler der neunten und zehnten Klassen gemeinsam mit 72 Schülern der Partnerschulen in gemischten Arbeitsgruppen treffen. Dort werden naturwissenschaftliche Berufsfelder erkundet und Zugangswege in den verschiedenen Ländern verglichen. Zudem werden die Schülerinnen und Schüler auf eine internationale Berufskarriere vorbereitet, indem Schlüsselkompetenzen und interkulturelle Zusammenarbeit erprobt und geübt werden. So haben die Schülerinnen und Schüler nach dem Projekt einen erweiterten Horizont bezüglich möglicher zukünftiger Berufsfelder, internationaler Zusammenarbeit und internationalen Möglichkeiten. Einen großen Dank für die bisher geleistete Arbeit gilt Herrn Imhoff und Herrn Aderjahn.

 

Ein zweites Projekt, das durch europäische Gelder gefördert werden könnte, ist von Frau Damman-Rehab und Herrn Stefan Menkens auf den Weg gebracht. Hierbei handelt es sich um die Mobilitätsaktion I von ERASMUS+, bei der die Lehrer fortgebildet werden. Das Thema hat insbesondere die interkulturelle Weiterbildung von 12 Kollegen zum Ziel. Die Erfolgsaussichten sind gut und eine Benachrichtigung sollte demnächst erfolgen.

 

Seit diesem Jahr ist die Goetheschule auch Mitglied im „Netzwerk der Europaschulen in Niedersachsen“. Das Netzwerk pflegt den Austausch und den Zusammenhalt der Europaschulen und bietet in einigen Bereichen Unterstützung und Hilfestellung an. Auf der Jahresfachtagung am 3. März gab das Mitglied des Europäischen Parlaments David McAllister einen persönlichen und sehr interessanten Einblick in die aktuelle Lage der Europäischen Union. Dabei kennzeichnete er drei zentrale Probleme der Gemeinschaft:

  • 1. externer Druck durch die Globalisierung und den vielen Konfliktfeldern rund um Europa
  • 2. interne Herausforderungen durch ökonomische Krisen, verschiedene Werteansichten und rechtspopulistische Strömungen
  • 3. wachsender Vertrauensverlust

 

2017_Netzwerk_Europaschule_McAllister

 

Die zentrale Aufgabe der Europaschulen sei es, die Bedeutung der Zusammenarbeit in Europa für Frieden und Sicherheit hervorzuheben und den Schülern erfahrbar zu machen. Aus der Vergangenheit hätten wir gelernt, dass „das böseste politische Gift der Nationalismus“ sei. Die Sicht von anderen Ländern außerhalb der EU sei geprägt von Bewunderung und Respekt, dass die heutigen Länder Europas gemeinsam an einem Tisch nach Lösungen suchten und nicht mehr den Weg der Konfrontation wählten. Die Goetheschule unterstützt diese Sichtweise, indem Toleranz und Akzeptanz als Leitbild dienen.

 

Am 30. Mai in den ersten beiden Stunden werden auch die Schüler der 10. Klassen die Gelegenheit erhalten, dem sehr erfahrenen Europaparlamentarier Bernd Lange zu begegnen. Dieser wird über seine Arbeit als Parlamentsabgeordneter im Europäischen Parlament, über Arbeitsstrukturen der EU und aktuelle Themen und Probleme berichten und wird sicherlich gerne viele Fragen beantworten. Die Goetheschule freut sich sehr auf diese Begegnung.

 

Auf der Suche nach einem Logo für die Goetheschule Hannover im Hinblick auf die vielfältigen Aktivitäten als Europaschule hat die EP6 von Herrn Dittrich in Kunst erste Ideen entworfen. Wer behauptet, dass er ein Logo besser umsetzen könne, ist herzlich eingeladen, seine Gestaltung beim Europakoordinator Stefan Menkens einzureichen.

 

Text, Fotos: Stefan Menkens

 

2017_Logo_Europaschule 1

2017_Logo_Europaschule 2a

2017_Logo_Europaschule 3

2017_Logo_Europaschule 4

2017_Logo_Europaschule 5

2017_Logo_Europaschule 6