.

RoboCup Qualifikationsturnier: Goetheschüler trumpfen auf

2012_GermanOpen02

 

Vom 15. bis zum 17. Februar 2012 fand an der Goetheschule das Norddeutsche Qualifikationsturnier des RoboCups für die deutschen Meisterschaften im April in Magdeburg statt. Als Gastgeber übten die Goetheschüler aber keine Zurückhaltung, sondern errangen hervorragende Platzierungen. Mehrere Teams qualifizierten sich für die deutschen Meisterschaften und träumen schon von der Weltmeisterschaft, die im Sommer in Mexiko ausgerichtet wird. Die Goetheschule war erstmalig Ausrichter für dieses Robotikturnier, und dieser Umstand war der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung in ihrer Samstagsausgabe (18.2.) einen großen Artikel im Lokalteil wert.

 

2012_Robo_01

 

Die Aula glich drei Tage lang einem Ameisenhaufen, und den Organisatoren der Goetheschule wurde einiges abverlangt, um die Mammutveranstaltung mit rund 300 Schülern aus knapp 20 Städten Norddeutschlands glatt über die Bühne zu bringen. Die verschiedenen Läufe der 120 Teams waren zu terminieren, die Teams zu verpflegen und zu betreuen.

 

2012_Robo_03

 

Wenn die Roboter einmal in den Parcours gesetzt und gestartet wurden, heißt es hoffen und bangen: Eingriffe nach dem Start führen zu Punktabzügen! So manchem bleibt beim Zugucken fast das Herz stehen, andere feuern ihren Roboter lautstark an, als könnte er es hören.

 

2012_Robo_04

 

Beim "klassischen" RoboRescue steht das Retten und Bergen von verschütteten Opfern im Vordergrund. Die ungefähr 3m² große Arena gilt es in 8 Minuten fehlerfrei zu durchfahren. Der zu bewältigende Parcours entspricht dem Modell eines mehrstöckigen Hauses nach einem möglichen Erdbeben. Die Roboter müssen so gebaut und programmiert werden, dass sie das Opfer in der oberen Etage finden, bergen und schließlich retten. Dabei sind verschiedene Bodenhindernisse. Gewonnen hat derjenige Roboter, der die Räume möglichst fehlerfrei durchfahren hat und diese Aufgabe am schnellsten lösen konnte.

 

Die besten Plätze in der Altersgruppe "Primary" konnten die Teams "Untitled_1" (3. Platz) und "Hammer" (7.) für die Goetheschule erreichen. In der höhrern Altersgruppe "Secondary" errang unser Team "Bakota" den ersten Platz und verwies mit seinen 910 Punkten Teams vom Georg-Büchner-Gymnasium Letter deutlich auf die Plätze 2 und 3 (820/810 Punkte). Den vierten Platz sicherte sich das Goetheschulteam "Desperate Houseboys (810 Punkte). Goetheteam "Lillifee" wurde siebter.

 

2012_Robo_02

 

Die Schiedsrichter der Goetheschule bei der Arbeit: Mit der Stoppuhr wird die Zeit gemessen, und für erreichte Ziele werden Punkte vergeben - für Fehler Punkte abgezogen. Bei dem neuen RoboRescue B-Wettbewerb müssen die Roboter sich in einem Labyrinth orientieren. Die zu rettenden Opfer werden als Wärmequellen dargestellt und müssen entdeckt werden. In dieser jungen Disziplin errangen die Goetheschulteams beachtliche 2. (Team "Die Strohhutbande"), 3. ("Nils Holgerson") und 5. Plätze ("Hassar&Ali").

 

2012_Robo_05

 

Der Roboter auf dem Weg zum Opfer - symbolisiert durch eine Dose. Die Aufgaben beim RoboCup sind vereinfachte Fragestellungen, wie sie in der Forschung und Entwicklung von „echten“ Rettungsrobotern gelöst werden müssen. Auch diese müssen im unwegsamen Gelände und bei menschenfeindlichen Umweltbedingungen Verschüttete suchen und Hinweise für Rettungskräfte geben.

 

2012_Robo_07

 

Insgesamt erreichten zahlreiche Teams der Goetheschule also sehr beachtliche Bewertungen und wahrten damit ihre Chancen, die Goetheschule nach ihren WM-Auftritten in Singapur (2010) und Istanbul (2011) auch 2012 in Mexiko City zu vertreten - sofern sie ihre Erfolge im Frühjahr in Magdeburg fortsetzen können. Viel Glück!


Nur dank der finanziellen Unterstützung der Stiftung Niedersachsen-Metall ist es überhaupt möglich gewesen, ein Turnier von solch internationalem Format in Hannover durchzuführen. Großer Dank gebührt aber auch Joachim Selke und Dirk Stellfeld und allen weiteren Helfern, die für die Organisation und reibungslose Durchführung verantwortlich zeichnen.

Text und Bilder: Kai Kämmerer

 

Folgende Teams der Goetheschule qualifizierten sich für die deutsche Meisterschaft in Magdeburg:

 

WettbewerbPlatzTeam

RoboRescue Primary

 

 

 

 

 

3

7

9

10

20

25

Untitled_1

Hammer

void

RussianStyle

voteban

runtimeerror

RoboRescue Secondary

 

 

 

1

4

7

11

Bakota

Desperate Houseboys

Lillifee

Barbie&Ken

RoboRescue B

 

2

3

Die Strohhutbande

Nils Holgerson