.

Mit der Queen auf Tuchfühlung


Wir, 23 deutsche und ebenso viele englische Schüler, standen direkt an der Absperrung und wurden immer aufgeregter. Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit, aber dann kam sie tatsächlich: die Queen – gefolgt von Prinz Philip, Duke of Edinburgh. Für einige Sekunden konnte man sie ganz leibhaftig sehen, wie sie und ihr Mann zu ihrem Bentley schritten, einstiegen und dann davonfuhren. Und ganz nebenbei waren einige von uns in die Fernsehberichterstattung ge-kommen, was Eltern zuhause sogar live sahen…
Kurioserweise ist uns das nicht in England (z.B. in Windsor, wo wir später ein Gruppenfoto machten) passiert, sondern in Berlin, denn die Queen war dort an jenem Tag mit Angela Merkel und Joachim Gauck zu einem Staatsbesuch verabredet. Weitere Ziele des Besuchsprogramms haben wir dann ohne die Gesellschaft des britischen Staatsoberhaupts besucht: Hannovers Rathaus, Celle und die Autostadt in Wolfsburg.

 

0085_Bristol01

Gruppenfoto vor Schloss Windsor

 

Der Gegenbesuch in Bristol fand im letzten Herbst statt und führte uns nach Windsor, in die 2000 Jahre alten römischen Bäder in Bath, in die Kathedralen-Kleinstadt Wells, in die walisische Hauptstadt Cardiff und das nahe gelegene Caerphilly Castle, an die See in einen Ort mit dem kuriosen Namen Weston-Super-Mare und nicht zuletzt zum Steinkreis Stonehenge, um nur die größten Highlights zu nennen.
In Bristol selbst, wo wir bei unseren Partnern und deren Familien gut unterka-men, sind wir zur Schule gegangen, wurden von der Bürgermeisterin in ihrem Amtssitz empfangen und haben uns die ss Great Britain angeschaut – das erste dampfbetriebene Stahlschiff, das den Atlantik überquerte.

 

0085_Bristol02

Gruppenfoto vor der ss Great Britain

 

Wer jetzt Lust auf das Austauschprogramm bekommen hat und sich informieren möchte, findet hier auf der Website der Goetheschule weitere Informationen (unter den Menüpunkten „Arbeitsgemeinschaften“ > „England-Austausch“) oder wendet sich direkt an Herrn Kämmerer. Teilnehmen können allerdings nur Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs. Die Anmeldung findet üblicherweise bei der AG-Vorstellung am Anfang des Schuljahres statt.

Text und Fotos: Kai Kämmerer