.

Das White Horse Theatre an der Goetheschule

 

Als besondere Veranstaltung konnte die Goetheschule allen Schülerinnen und Schülern des 8. und 9. Jahrgangs eine Aufführung des White Horse Theatres bieten. Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien gastierte die bekannte reisende Theatertruppe, die aus jungen britischen Schauspielern besteht, in Hannover und bot mit "Two Gentlemen" ihre eigene, moderne Adaption des 400 Jahre alten Shakespeare-Stücks "Two Gentlemen of Verona".

Die Schülerinnen und Schüler sahen in der Aula des Gymnasiums Limmer Piers und Vincent, zwei langjährige Freunde, und ihre jugendlichen Liebes- und Freundschaftswirren. Alles dreht sich um Silivia, aber auch um Julia, die shakespeare-typisch in Verkleidung - sozusagen undercover - agiert und am Ende des Stücks für einen schmerzhaften Aha-Effekt sorgt.

 

0083_WHT

 

Nach einer Stunde guter Unterhaltung ernteten die Akteure auf der Bühne ihren verdienten Applaus und für das Publikum konnte der Rest des letzten Schultags kommen, denn die herbeigesehnten Ferien waren nicht mehr weit.

Text, Foto: Kai Kämmerer